POLYCHROM e.V.

Im Jahr 2018 haben wir den Verein Polychrom für Kunst im öffentlichen Raum ins Leben gerufen. Die Grundidee ist ein Verein zur Förderung und Umsetzung von Kunstprojekten im öffentlichen Raum. Anknüpfend an das kooperartive Projekt “Vorschläge für eine bunte Stadt” der Stadt Neumünster und der Muthesius Kunsthochschule Kiel, bei dem bereits einige Fassadengestaltungen im Vicelinviertel von Studierenden aus der Malereiklasse von Prof.in Antje Majewski realisiert wurden, wollen wir den öffentlichen Raum der Stadt Neumünster mit nachhaltigen Kunstaktionen auf- und umwerten, neue Aufmerksamkeit generieren und gestalterische Potentiale aufzeigen.

Als primäres Tätigkeitsfeld fokussieren wir uns dabei auf die Fassadengestaltung und die Umsetzung großflächiger Wandmalereien. Das langfristige Ziel des Vereins ist es, verschiedene Künstlerinnen und Künstler einzuladen, um gemeinsam Projekte an verschiedenen Objekten und Orten zu realisieren. Als Netzwerk- und Ansprechpartner vor Ort bemüht der Verein sich um Flächenakquise, Fördermittel und vor allem die Bereitstellung der technischen Mittel (Malergerüst, Farben usw.) zur Realisierung großflächiger Fassadenprojekte. Zudem arbeiten wir zur technischen Qualitätssicherung für die Aufarbeiteung der Fassaden mit Malermeisterinnen und Malermeistern vor Ort zusammen.

… an einer eigenen Internetpräsenz für den Verein wird derzeit gearbeitet !



1. AKT _ 2019
Das erste realisierte Projekt mit dem Verein
“Eine klassische Polychromie”
von Philipp Röhe Hansen Schlichting

2. AKT _ 2020
Das zweite realisierte Projekt mit dem Verein
“Permutation”
von Peter Röhe Hansen


Ansprechpartner sind die beiden Initiatoren und Vereinsvorstände :
Christoph Weiss und Philipp Röhe Hansen Schlichting

Projketpartner und Förderer :
Kulturbüro Neumünster
Stadt Neumünster
Verein zur Förderung der Kunst in Neumünster
Kulturförderung des Landes SH
Sparkasse Holstein